Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für die Veranstaltung „MIND.SET – The Agile Meet-Up“, eine Veranstaltung der msg DAVID GmbH:

Präambel

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Ticketverkäufe der msg DAVID GmbH, Mittelweg 7, 38106 Braunschweig (im Nachfolgenden auch „Veranstalter, wir oder uns“ genannt) für die Veranstaltung MIND.SET (im Nachfolgenden auch „Veranstaltung“ genannt) gegenüber dem Teilnehmer der Veranstaltung. Der Teilnehmer bestätigt mit dem Erwerb eines Tickets, welcher ausschließlich online über das Internet (siehe Ziffer 1 Abs. 1 dieser AGB) möglich ist, dass er diese AGB zur Kenntnis genommen hat und sie als bindend akzeptiert, indem er die Schaltfläche „Ich bestätige, dass ich die AGBs des Veranstalters gelesen habe und stimme ihnen zu.“ auf der jeweiligen Internetplattform aktiviert. Der Teilnehmer bestätigt zudem mit dem Erwerb eines Tickets, dass er auch die Datenschutzerklärung gem. Ziffer 9 dieser AGB zur Kenntnis genommen hat und sie als bindend akzeptiert, indem er die Schaltfläche „Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.“ auf der jeweiligen Internetplattform aktiviert. Die gültige Datenschutzerklärung des Vertriebspartners Eveeno GmbH ist zudem unter https://eveeno.com/de/privacy zu finden. Ist der Teilnehmer mit diesen AGB oder der Datenschutzerklärung nicht einverstanden, ist vom Ticketkauf sowie der Teilnahme an der Veranstaltung abzusehen

 

1. Anmeldung und Vertragsschluss

(1) Tickets können über die Internetseite „https://www.msg-david.de/mindset-meetup/tickets“ oder (unmittelbar) über die Veranstaltungsplattform des Vertriebspartners Eveeno GmbH („Eveeno“) über das Internet erworben werden. Der Verkauf der Tickets erfolgt durch Eveeno im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

(2) Mit der Absendung der Anmeldeerklärung an Eveeno geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Beim Kauf von Tickets kommt ein Vertrag nach den Bestimmungen dieser AGBs über den Besuch der Veranstaltung stets zwischen Ihnen und uns als Veranstalter zustande. Nach Abgabe Ihrer Anmeldeerklärung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Erklärung per E-Mail durch Eveeno. Mit dieser Bestätigung wird ausschließlich die Übertragung Ihrer Anmeldungsdaten dokumentiert. Ihre Buchung wird erst mit der Zusendung des Tickets durch und nach Zahlungseingang bei Eveeno verbindlich).

(3) Für die Richtigkeit der auf „https://www.msg-david.de/mindset-meetup/tickets“ oder auf der Plattform der Eveeno enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.

(4) Der Verkauf von Tickets an Personen unter achtzehn (18) Jahren ist ausgeschlossen Für sie darf auch nicht als berechtigter Dritter ein Ticket (mit-)erworben werden. Personen unter achtzehn (18) Jahren wird kein Zutritt zur Veranstaltung gewährt, auch nicht in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person.

 

2. Zahlungsbedingungen

(1) Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 99,00 € für ein Konferenzticket und 175,00 € für ein Kombiticket zzgl. 18,81 € der zum Vertragsschluss geltenden Umsatzsteuer für ein Konferenzticket und 33,25 € zzgl. der zum Vertragsschluss geltenden Umsatzsteuer für ein Kombiticket. Reisekosten und Übernachtung sind nicht im Preis enthalten.

(2) Die Teilnahmegebühr wird mit Anmeldung fällig und ist ausschließlich zahlbar über die Online-Bezahlseite der Eveeno GmbH, sowie per SEPA-Überweisung.

 

3. Leistungsverpflichtung/Inhalt der Veranstaltungen

(1) Die Veranstaltung ist eine Mischung aus Konferenz, Workshops und Networking-Event (letzteres findet nur am 1. Tag statt). Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sich aktiv durch Vortragseinreichung inhaltlich zu beteiligen. Dabei erfolgt eine Endauswahl durch den Veranstalter.

(2) Die Veranstaltungsdaten (z. B. Ort, Datum und Inhalt der Veranstaltung) können der Website, erreichbar unter www.mindset-meetup.de, eingesehen werden.

(3) Die Teilnahmegebühr beinhaltet je nach Ticket:

(a) Konferenzticket: Teilnahme an der Veranstaltung, Tag 1 (16. April 2021) inkl. Snacks, Mittagessen und Abendessen.

(b) Kombiticket: Teilnahme an der Veranstaltung, Tag 1 und 2 (16. und 17. April 2021) inkl. Snacks, Mittagessen und Abendessen.

(c) Für beide Ticketvarianten gilt darüber hinaus:

Während der Veranstaltungszeiten werden diverse alkoholfreie Getränke (z. B. Wasser, Softdrinks, Kaffee, Tee) sowie alkoholische Getränke während des Networking-Events kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Veranstalter bietet vegetarische und vegane Alternativen zu den jeweiligen Essensslots an. Frühstück ist kein Bestandteil der Veranstaltung.

 

4. Absage des Events/Änderungen

(1) Wir behalten uns vor, die Veranstaltung aus wichtigem Grund, insbesondere bei Erkrankung von Referenten (ohne dass ein Ersatzreferent zur Verfügung steht), bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus sonstigen Gründen, die nicht in unserem Einflussbereich liegen, abzusagen. Die Teilnehmer werden umgehend informiert. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich – bei bereits begonnener Veranstaltung anteilig - so zurückerstattet, wie sie gekauft wurden. Darüber hinausgehende Ansprüche, insbesondere der Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Ticketversand sowie Arbeitsausfall, sind ausgeschlossen. Eine Haftung nach Ziffer 11 bleibt hiervon unberührt.

(2) Darüber hinaus sind wir aus den in Ziffer 4 (1) genannten Gründen berechtigt die Veranstaltung auf andere Tage und / oder Orte zu verlegen Bereits gekaufte Tickets behalten in diesem Fall ihre Gültigkeit; eine Erstattung des Ticketpreises ist auf Fälle beschränkt, in denen unter Berücksichtigung unseres Interesses dem Teilnehmer der Besuch des neuen Termins nachweislich unzumutbar ist. Sofern die Veranstaltung endgültig nicht mehr zustande kommt oder abgesagt wird, werden wir die Teilnahmegebühr so zurückerstattet, wie sie bezahlt wurde.

(3) Wir behalten uns zudem vor notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, sowie die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern und dies keinen Einfluss auf den Gesamtcharakter der Veranstaltung hat.

 

5. Widerruf

Der Teilnehmer hat gemäß § 312g Abs. 1, Abs. 2 Nr. 9 BGB kein gesetzliches Widerrufsrecht, selbst wenn er nicht als Unternehmer, sondern als Verbraucher Tickets bestellt, da die erbrachte Dienstleistung als Freizeitveranstaltung einzuordnen ist.

 

6. Stornierung & Umbuchung

Eine Ticket-Stornierung ist leider nicht möglich. Namensänderungen können jederzeit kostenlos vorgenommen werden. Sollte hierfür ein erneuter Ticketversand notwendig sein, hat diesen vor Versand der Vertreter zu tragen. Der Veranstalter wird ihn hierzu vor Versand auffordern. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist grundsätzlich möglich, wenn

dies vorab unter Benennung des Vertreters vom Teilnehmer selbst schriftlich angekündigt wird

der Vertreter gegenüber dem Teilnehmer keinen höheren Preis als den auf der Karte aufgedruckten Preis zahlt und

der Teilnehmer gewährleistet, dass der Vertreter alle Rechte und Pflichten nach diesen AGBs übernimmt.

 

7. Einlass zum und Ausschluss vom Event

(1) Der Teilnehmer zeigt am Einlass unaufgefordert sein Ticket. Da die Tickets namensgebunden sind hat der Teilnehmer ebenfalls nachzuweisen, dass der Teilnehmer und Teilnehmernamen auf dem Ticket identisch sind (durch Vorlegen eines Personalausweis oder einem vergleichbaren Dokument). Die zur Teilnehmeridentifikation ausgegebenen Badges oder Bänder sind sichtbar zu tragen. Wir behalten uns vor Teilnehmer bei Vorliegen wichtiger Gründe auszuschließen. Ein wichtiger Grund kann insbesondere dann vorliegen, wenn Teilnehmer aggressiv, ausfallend, beleidigend sind oder unter dem übermäßigen Einfluss alkoholischer Getränke bzw. unter Drogen stehen. Bei Ausschluss hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises. Den Anweisungen des Veranstaltungs-Personals ist Folge zu leisten.

(2) Ungenehmigte Werbeaktionen führen ebenfalls zum Ausschluss von der Veranstaltung. Auch hier erfolgt keine Erstattung des Ticketpreises.

 

8. Hausrecht

Während der Veranstaltung ist das Hausrecht zu beachten. Das Veranstaltungsgelände umfasst alle für die Durchführung der Veranstaltung vorgesehenen Flächen, seien es Gebäude oder Freiflächen. Beim Betreten und Aufhalten auf dem Veranstaltungsgelände gilt insbesondere die Hausordnung des Veranstalters. Bei Zuwiderhandlung haftet der Teilnehmer für die dem Veranstalter entstehenden Kosten. Der Teilnehmer wird den Veranstalter von diesen Kosten freistellen.

 

9. Datenschutzerklärung

Die geltende Datenschutzerklärung ist unter https://www.msg-david.de/mindset-meetup/datenschutzerklaerung zu finden. Die gültige Datenschutzerklärung des Vertriebspartners Eveeno GmbH ist zudem unter https://eveeno.com/de/privacy zu finden.

 

10. Ton-, Bild- und / oder Videoaufnahmen durch den Veranstalter

(1) Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass Bild-, Ton und Videomaterial von ihm in Verbindung mit der Veranstaltung aufgenommen und die Aufzeichnung zeitlich unbegrenzt ohne Anspruch auf Vergütung genutzt, bearbeitet, vervielfältigt, verbreitet, veröffentlicht und öffentlich wiedergegeben werden dürfen. Im Internet veröffentlichte Aufnahmen sind weltweit zugänglich.

(2) Die Ton-, Bild- und / oder Videoerstellung erfolgt durch den Veranstalter oder von ihm beauftragte Dritte und kann mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden, woraus sich unter Umständen Persönlichkeitsprofile über den Teilnehmer erstellen lassen. Ins Internet gestellte Informationen, einschließlich Videos, können problemlos kopiert und weiterverbreitet werden. Es gibt spezialisierte Archivierungsdienste, deren Ziel es ist, den Zustand bestimmter Websites zu bestimmten Terminen dauerhaft zu dokumentieren. Dies kann dazu führen, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungs-Seite weiterhin andernorts aufzufinden sind.

(3) Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit in Textform (info@msg-david.de) widerrufen. Die Veröffentlichungen, auf denen Bild-, Video- und Tonaufnahmen des Teilnehmers zu sehen bzw. zu hören sind, werden dann unverzüglich entfernt und nicht mehr für neue Veröffentlichungen verwendet.

(4) Der Teilnehmer hat alle seine Aktivitäten, welche den Inhalt oder den Ablauf der Veranstaltung betreffen, mit dem Veranstalter im Vorfeld abzustimmen bzw. diese genehmigen zu lassen.

 

11. Haftung

(1) Der Veranstalter haftet unbeschränkt für von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Gleiches gilt im Falle der Verletzung etwaiger Garantieversprechen oder im Falle von Arglist.

(2) Er haftet im Übrigen nicht bei leicht fahrlässig verursachten Sach- oder Vermögensschäden. Dies gilt nicht bei Verletzung einer Pflicht, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Beachtung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen kann; in diesem Fall beschränkt sich die Haftung des Veranstalters für leicht fahrlässig verursachte Sach- oder Vermögensschäden auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.

(3) Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen des Veranstalters und sowie seiner Organe.

(4) Die Ziffern 11 (1) bis 11 (3) gelten entsprechend für die Haftung des Veranstalters für vergebliche Aufwendungen.

(5) Für Verletzungen, die durch andere Teilnehmer oder außenstehende Dritte verursacht werden, haftet der Veranstalter nicht.

 

12. Garderobe

(1) Der Teilnehmer darf keine Wertgegenstände (z.B. Laptops, Smartphones, Schmuck), Datenträger mit vertraulichen und/oder geschäftlichen Informationen, Zahlungsmittel/-karten oder Reisetickets an der Garderobe abgeben.

(2) Der Veranstalter haftet für Sach- und Vermögensschäden durch Beschädigungen oder Verlust der an der Garderobe abgegebenen Sachen gemäß den Regelungen aus Ziffer 11. 

 

13. Pflichten des Teilnehmers beim Veranstaltungsbesuch

(1) Gefährliche Gegenstände wie Gasbehälter, pyrotechnische Artikel (z.B. Fackeln, Feuerwerkskörper oder Wunderkerzen), Laserpointer, Waffen jeder Art sowie Gegenstände, die sich als Wurfgeschosse verwenden lassen –insbesondere Flaschen und Dosen –dürfen zur Veranstaltung nicht mitgebracht werden.

(2) Ton-/Bild-/Videoaufzeichnungen durch den Teilnehmer während der Veranstaltung sind grundsätzlich mit den folgenden Einschränkungen zulässig:

Workshops

Entsprechende Mitschnitte für den privaten Gebrauch sind zulässig, sofern der Workshop-Leiter nicht selbst diese Rechte einschränkt. Eine Auswertung, insb. Verbreitung und / oder Veröffentlichung zu gewerblichen und / oder privaten Zwecken ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch den Veranstalter möglich.

Eventprogramme und Konferenzteile

Auftritte von Künstlern, Referenten und anderen Personen dürfen grundsätzlich nur für den privaten Gebrauch mitgeschnitten werden. Eine Auswertung, insb. Verbreitung und / oder Veröffentlichung von gemachten Aufzeichnungen zu gewerblichen und / oder privaten Zwecken ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers und des Veranstalters.

 

14. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Ticketkäufen von Verbrauchern mit gewöhnlichem Aufenthalt außerhalb der BRD können sich diese auch auf das Recht des Staates berufen, in dem sie ihren Wohnsitz haben.

(2) Erfüllungsort ist Braunschweig.

(3) Gerichtsstand ist Braunschweig, soweit es sich bei dem Teilnehmer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

 

15. Schlussbestimmungen

(1) Der Veranstalter hat bis zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses neben diesen AGB keine Vereinbarungen getroffen oder Zusagen gemacht, weder mündlich noch schriftlich.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt das Gesetzesrecht (§ 306 Abs. 2 BGB).

 

Stand: 03.02.2021

KONTAKT

SOCIAL MEDIA

VERANSTALTER

MIND.SET ist eine Veranstaltung von:
Logo msg DAVID negativ 500x165px

VERANSTALTER
MIND.SET ist eine Veranstaltung von:

Logo msg DAVID negativ 500x165px