MIND.SET  •  PROGRAMM  •  TICKETS  •  KONTAKT

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für die Veranstaltung „MIND.SET – The Agile Meet-Up“, eine Veranstaltung der msg DAVID GmbH.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Ticketverkäufe der msg DAVID GmbH, Mittelweg 7, 38106 Braunschweig (Veranstalter) im Rahmen der MIND.SET gegenüber den Besuchern.

 

Anmeldung

Alle Ticketkäufe erfolgen (bei Verfügbarkeit) über das Ticketing System der Eveeno GmbH. Die gültige Datenschutzerklärung der Eveeno GmbH ist unter https://eveeno.com/de/privacy zu finden.

Eine Anmeldung ist an ein Mindestalter von 18 Jahren gebunden. Der Ticketversand erfolgt automatisch per E-Mail nach Zahlungseingang.

 

Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr wird mit Bestellung sofort fällig.

 

Leistungsverpflichtung/Inhalt der Veranstaltungen

Die MIND.SET ist eine Mischung aus Konferenz, Workshops und Networking-Event. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sich aktiv durch Vortragseinreichung inhaltlich zu beteiligen. Dabei erfolgt eine Endauswahl durch den Veranstalter.

Die Veranstaltungsdaten können der Website, erreichbar unter www.mindset-meetup.de, eingesehen werden.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet je nach Ticket:

 

Konferenzticket

Teilnahme an der MIND.SET, Tag 1 (15. November 2019) inkl. Snacks, Mittagessen und Abendessen sowie die Teilnahme am Networking-Event.

Kombiticket

Teilnahme an der MIND.SET, Tag 1 und 2 (15. und 16. November 2019) inkl. Snacks, Mittagessen und Abendessen, die Teilnahme am Networking-Event (Tag 1) sowie die Teilnahme am Agile Cooking (Tag 2).

 

Für beide Ticketvarianten gilt darüber hinaus:

Während der Veranstaltungszeiten werden diverse alkoholfreie Getränke (z. B. Wasser, Softdrinks, Kaffee, Tee) sowie alkoholische Getränke während des Networking-Events kostenfrei zur Verfügung gestellt. Frühstück ist kein Bestandteil der Veranstaltung. Der Veranstalter bietet vegetarische und vegane Alternativen zu den jeweiligen Essensslots an. Sollte für den Besuch der MIND.SET eine Unterkunft benötigt werden oder andere reisebedingte Kosten entstehen, müssen diese durch den Teilnehmer selbst getragen werden und sind nicht Bestandteil der Teilnahmegebühr.

 

Absage des Events/Änderungen

Sollte die Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht beeinflussen kann (höhere Gewalt) nicht stattfinden, behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Veranstaltung auf ein Datum und Ort seiner Wahl zu verlegen. Für Verluste und Schäden, die aus der Absage oder Verlegung resultieren kann der Veranstalter nicht haftbar gemacht werden. Eine Erstattung erfolgt in diesem Fall nicht.

Aussteller-, Referenten- und Themenankündigungen sind unverbindlich und können jederzeit vom Veranstalter geändert werden. Der Besucher hat gemäß § 312g Abs. 1, Abs. 2 Nr. 9 BGB kein gesetzliches Widerrufsrecht, selbst wenn er nicht als Unternehmer, sondern als Verbraucher Tickets bestellt.

 

Stornierung & Umbuchung

Eine Ticket-Stornierung ist nicht möglich. Namensänderungen bzw. Ersatzteilnehmer können jederzeit vorgenommen bzw. benannt werden.

 

Einlass zum Event

Der Besucher zeigt am Einlass unaufgefordert sein Ticket. Da die Tickets namensgebunden sind hat der Besucher ebenfalls nachzuweisen, dass Besucher und Teilnehmernamen identisch sind (Ausweis oder ähnliches. Die zur Teilnehmeridentifikation ausgegebenen Badges oder Bänder sind sichtbar zu tragen. Der Veranstalter behält sich vor Besucher auszuschließen, die aggressiv, ausfallend, beleidigend sind oder unter dem übermäßigen Einfluss alkoholischer Getränke bzw. unter Drogen stehen. Bei Ausschluss hat der Besucher keinen Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises. Den Anweisungen des MIND.SET-Personals ist Folge zu leisten

Ungenehmigte Werbeaktionen führen ebenfalls zum Ausschluss von der Veranstaltung. Auch hier erfolgt keine Erstattung des Ticketpreises.

 

Hausrecht

Während der MIND.SET ist das Hausrecht zu beachten. Das Veranstaltungsgelände umfasst alle für die Durchführung der Veranstaltung vorgesehenen Flächen, seien es Gebäude oder Freiflächen. Beim Betreten und Aufhalten auf dem Veranstaltungsgelände gilt insbesondere die Hausordnung der Veranstalters.

 

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten werden ausschließlich nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben, verarbeitet und genutzt. Alle über diese Web-Seite erhobenen Daten werden daher entsprechend der gesetzlichen Grundlagen behandelt. Personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Externe Dienstleister, die im Auftrag SUMAGO GmbH Daten verarbeiten, Sponsoren und Mitveranstalter sind ebenfalls den gesetzlichen Vorschriften verpflichtet, gelten jedoch nicht als Dritte. Mit Annahme dieser AGB stimmt der Teilnehmer zu, dass ihm Informationen in Verbindung der MIND.SET per Post oder Mail zugesendet werden dürfen. Es wird ein Informationsinteresse angenommen.

 

Rechte

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass Bild-, Ton und Videomaterial von ihm in Verbindung mit der Veranstaltung auch öffentlich bzw. zu Werbezwecken genutzt werden dürfen. Diese Nutzung Erfolg seitens des Veranstalters. Die Erstellung erfolgt durch den Veranstalter oder beauftragte Dritte.

Der Teilnehmer hat alle teilnehmerwirksamen Aktivitäten mit dem Veranstalter im Vorfeld abzustimmen bzw. diese genehmigen zu lassen.

 

Haftung/Sicherheit

Der Veranstalter haftet unbeschränkt für von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Gleiches gilt im Falle der Verletzung etwaiger Garantieversprechen oder arglistig verschwiegener Mängel.

Er haftet im Übrigen nicht bei leicht fahrlässig verursachten Sach- oder Vermögensschäden. Dies gilt nicht bei Verletzung einer Pflicht, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Beachtung der Besucher regelmäßig vertrauen kann; in diesem Fall schränkt sich die Haftung des Veranstalters für leicht fahrlässig verursachte Sach- oder Vermögensschäden auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.

Eine etwaige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen des Veranstalters und sowie seiner Organe.

Der Besucher haftet unbeschränkt für von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Sachschäden sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

 

Garderobe

* Der Besucher darf keine Wertgegenstände (z.B. Laptops, Smartphones, Schmuck), Datenträger mit vertraulichen und/oder geschäftlichen Informationen, Zahlungsmittel/-karten oder Reisetickets an der Garderobe abgeben;

* Der Veranstalter haftet für Sach- und Vermögensschäden durch Beschädigungen oder Verlust der an der Garderobe abgegebenen Sachen nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln einer seiner Organe und/oder Verrichtungs- und/oder Erfüllungsgehilfen.

 

Aufzeichnungen

Ton-/Bild-/Videoaufzeichnungen während der MIND.SET sind grundsätzlich mit den folgenden Einschränkungen zulässig:

 

Workshops

Entsprechende Mitschnitte für den privaten Gebrauch sind zulässig, sofern der Workshop-Leiter nicht selbst diese Rechte einschränkt. Eine Veröffentlichung ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen werden nur über den Veranstalter geregelt oder den betreffenden Workshop Moderator.

 

Eventprogramme und Konferenzteile

Auftritte von Künstlern, Referenten und anderen Personen dürfen grundsätzlich nur für den privaten Gebrauch mitgeschnitten werden. Veröffentlichungen und die Nutzung von gemachten Aufzeichnungen zu gewerblichen/privaten Zwecken ist grundsätzlich nicht zulässig bzw. bedarf grundsätzlich einer entsprechenden Genehmigung des Rechteinhabers.

Der Veranstalter behält sich vor, im Rahmen von einzelnen Workshops, vom Rahmenprogramm und von den Nebenveranstaltungen Foto- und Filmaufnahmen durchzuführen bzw. von Dritten durchführen zu lassen, die auch die jeweiligen Teilnehmer zeigen können. Eine Veröffentlichung zu Referenzzwecken gilt als genehmigt.

 

Sonstige Regelungen

Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Braunschweig.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts. Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt außerhalb der BRD können sich auch auf das Recht des Staates berufen, in dem sie ihren Wohnsitz haben.

KONTAKT

SOCIAL MEDIA

VERANSTALTER

MIND.SET ist eine Veranstaltung von:
Logo msg DAVID negativ 500x165px

VERANSTALTER
MIND.SET ist eine Veranstaltung von:

Logo msg DAVID negativ 500x165px